Versandkostenfrei ab 45,-€
Einkaufswert. Jetzt bestellen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wobbler-Syndrom des Pferdes (Spinale Ataxie) beim Pferd

Pathologie: Einengung des Rückenmarks im Bereich der Halswirbel.

Ätiologie: Variabel. Eine Wirbelsubluxation (Wirbelgleiten) führt zu einer dynamischen Kompression, da er nur bei einer „falschen“ Bewegung entsteht und danach wieder in den Normalzustand zurück gleitet. Spondylarthrosen an den Facettengelenken, Knorpel- oder Knochenschäden können ebenfalls zu einem Wobbler-Syndrom führen. Spinale Ataxie kann ebenfalls angeboren sein.

Symptome: Mangelhafte, zum Teil variierende Motorik und Koordination (Ataxie).

Therapie: Konservativ mit Muskelaufbau, Vitamin E- und Selen, Entzündungshemmung. Operativ durch Wirbelfusion. Beim Jungtier gezielter Muskelaufbau, bei ausgewachsenen Pferden Unterstützung der Gelenke, bei beiden Stärkung von Bindegewebe, Nackenband und Bandscheiben.