Versandkostenfrei ab 45,-€
Einkaufswert. Jetzt bestellen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Muskelzerrung beim Pferd

Pathologie: Mikrotraumata in den Muskelfibrillen führen zu Freisetzung von Schmerzmediatoren, Ödematisierung und Entzündungen.

Ätiologie: Die Überlastung bestimmter Muskelareale führt zu einer Traumatisierung von Muskelzellen. Durch dieses Trauma und den Untergang betroffener Zellen in den nächsten Stunden werden verschiedene Leukotriene, Zytokine und Prostaglandine frei, die zu einer Gewebsödematisierung und zum Beginn einer Entzündung führen.

Symptome: Lahmheit, Reitunlust bis Unrichtigkeit, Schwellung und Verhärtung betroffener Muskelpartien, steifer Gang, Kraftlosigkeit.

Therapie: Kühlung der Muskulatur nach starker Belastung, nach Ausbildung eines Muskelkaters dann Schonung; Physiotherapie und Massagen, Durchblutungsförderung und Entzündungshemmung. Unterstützung der Muskelregeneration (Chondroprotektiva).