Versandkostenfrei ab 45,-€
Einkaufswert. Jetzt bestellen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hufknorpelverknöcherung beim Pferd

Pathologie: Umbau des Hufknorpels in Knochengewebe, meistens im Verlauf einer chronisch-entzündlichen Veränderung im Bereich der Insertionsstellen des Bandapparates.

Ätiologie: Fehlstellung und lokale Überlastungen im Bereich des Bandapparates, vor allem an den Insertionsstellen des Hufknorpel-Kronbeinbandes oder des Fesselbein-Hufknorpel-Hufbeinbandes. Dies führt zu Periostitis und Verknöcherung, was zu Verlust der Elastizität, Beeinträchtigung des Hufmechanismus und Verletzungen der Huflederhut führt.

Symptomatik: Palpation, Schmerzhaftigkeit, klammer Gang. Der knöcherne Umbau ist radiologisch darstellbar.

Therapie: Abschalten der Grundursache durch korrekten Beschlag mit Sohleneinlagen, Symptomatische Therapie. Stabilisierung von Bandapparat und Huflederhaut (Chondroprotektion).