A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

B

Back Cinch

Hinterer Bauchgurt beim Westernreiten

Backenstück

Bezeichnung für seitliche Teile an der Trense.

Bahn

Ein Reitplatz in der Halle oder im Freien

Bahnpeitsche

Lange Schnurpeitsche, zum longieren genutzt

Bahnpunkte

Reitbahnmarkierungen. Hierbei dienen Kreuze als Wechselpunkte, Punkte als Zirkelpunkte und Striche als HB-Punkte.

Ballen

Bereich oberhalb der Rückseite des Hufes, ist nicht mit Hufhorn geschützt, sondern von Hut und Fell überzogen.

Bandmaß

Pferdegröße, gemessen mit einem Maßband, vom Boden bis zum Widerrist.

Barrel Racing

Teilgebiet des Western-Reitens

Barren

Verbotene Trainingsmethode im Spingreitsport. Hierbei wird ein bewegliches Hindernis beim Sprung des Tieres nochmals erhöht.

Bars

Unterseite des Westernsattel

Bascule

Wölbung von Hals und Rücken des Pferdes während des Sprungs

Baticola

Aus Südamerika stammende Schweifriemen

Bauchgurt

Der um den Bauch führende Gurt des Sattels.

BCAA

Der Name BCAA ist eine englische Abkürzung für Branched-Chain Amino Acids, also Verzweigtkettige Aminosäuren. 

Behang

Behaarung über den Hufen

Beinschützer

Schutz für die Pferdebeine. Wird unterteilt in Bandagen, Streichkappe, Knieschützer, Gummiglocke und Kronenschutz

Beißen

unerwünschte Abwehrreaktion des Pferdes

Bereiter

Person, die untrainierte Pferde ausbildet

Beritt

Das professionelle Training eines Pferdes durch seinen Bereiter.

Beschäler

Deckhengst

Beschlag

Hufeisen

Beschlagen

Das Anbringen der Hufeisen.

Beugeprobe

Untersuchungsmethode durch starke Beugung der Gliedmaße. Lahmt das Tier nach längerer Beugungsphase die ersten Schritte, ist von einer Erkrankung auszugehen

Biegung

Seitwärtsbewegung der Pferdwirbelsäule in den Wirbelgelenken; im Hals und Lendenbereich ist mehr Biegung, im Brustbereich (Sattellage) weniger möglich.

Biestmilch

Die erste, besonders Immunglobulin-reiche Muttermilch.

Bilard

Hindernisart bestehend aus einer Aufschüttung mit einem Rick.

Blesse

Weißer Fleck oder Streifen auf dem Vorderkopf des Pferdes.

Blinkers

Scheuklappe, welche die Sicht nach hinten begrenzt

Blistern

Lokale Anwendung von Medikamenten (Cremes, Gel oder Salben) im Sehnenbereich

Blitzen

Bezeichnung für die Absonderung von Brunstschleim in der Rosse

Blume

Weißes Abzeichen im Kopfbereich

Bock

1. Aufbewahrungsgestell für den Sattel 2. Sitzplatz des Wagenfahrers

Bocken

Sprung in die Luft mit allen vier Gliedmaßen, dabei Wölbung des Rückens. Verschiedene Ursachen: Freude, Angst, Erschrecken.

Bockhuf

Fehlbildung des Hufs

Bosal

Spezielle Aufzäumung des Pferdes, aus dem Westernreiten.

Box

Einzelabteil im Stall, Platz für ein Pferd

Boxenhaltung

Art der Pferdehaltung in Einzelboxen, bei neueren Ställen häufig in Verbindung mit Paddocks

Brandzeichen

Identifikationszeichen, das dem Pferd meist im linken Schenkelbereich mit einem glühenden Eisen eingebrannt wird.

Brauner

Bezeichnung für eine Fellfarbe. Das Fell ist braun, Mähne, Beine und Schweif heben sich schwarz ab.

Bretthals

nur schwach bemuskelter Hals

Bruch

Alte Tradition, bei der nach einer Jagd Zweige vom Master an die Reiter überreicht werden

Brusttiefe

Abstand zwischen Brustbein und Widerrist.

Bügeln

Auswärtsschlenkern der Vordergliedmaße beim Trab

Buggy

Von nur einem Pferd gezogenes, aus Amerika stammendes Gespann