Versandkostenfrei ab 45,-€
Einkaufswert. Jetzt bestellen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weidenrinde

Die in ganz Europa verbreitete Weide (Salix-Arten) ist auch in Deutschland ein häufig gesehenes Bild. Die in der Bundesrepublik am meisten verbreiteten Arten sind die Trauerweide (Salix sepulcralis), die Silberweide (Salix alba), die Sal-Weide (Salix caprea) sowie die Grauweide (Salix cinerea). Bereits im 16. Jahrhundert wurde in Deutschland die entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung von Weidenrinde beschrieben. Inzwischen ist die Wirkungsweise dieses interessanten Naturheilmittels in vielen Studien erforscht worden. Der Gattungsname Salix ist namensgebend für den Hauptwirkstoff Salicin, der im Körper zur bekannten Salicylsäure, dem Wirkstoff von Aspirin, umgewandelt wird. Salicin wirkt sowohl antirheumatisch als auch schmerzlindernd, indem bestimmte für Knorpelabbau und Entzündungen verantwortliche Enzyme und Zytokine gehemmt werden. Zudem ist die effektive Hemmung der Thrombozytenaggregation zu nennen, was insbesondere bei der Spezies Katze aufgrund der Neigung zu Gerinnselbildungen wichtig ist.

Im für FeliMove motion verwendeten Extrakt der Weidenrinde finden sich zudem wirksame Stoffe wie Flavanoide oder Chalkone. Dadurch wird selbst mit minimalen Salicin-Dosierungen eine Wirkung erreicht, ohne Nebenwirkungen beobachten zu können.